Das war die Eulennacht der 2c

Am 12.01. fand nun die heiß ersehnte 1. Eulennacht für die 2c statt. Die 21 Eulen flogen um 18 Uhr wieder in ihren Klassenraum. Dieses Mal aber nicht bepackt mit einem Schulranzen, sondern mit Schlafsack, Kopfkissen und Co.IMG_3997[1]


Nachdem alle Schlafnester im Klassenraum aufgebaut waren, ging es über zum ersten Programmpunkt der Wunschliste in die Turnhalle. Dort durften sich alle gemeinsam im freien Spiel austoben und verschiedenste Sportgeräte ausprobieren. Anschließend ging es zu einer kleinen Stärkung zurück in die Klasse. Doch in ihrem Gelege hielt es die Eulen nicht lange. Weiter ging es zur Schulnachtwanderung. Wenn man schon einmal die gesamte Schule nur für sich hat, könnte man ja mal in jeden Klassenraum hineinschauen, um zu sehen, wie es so bei den anderen aussieht. Eine längere Pause machten die 2c im Klassenraum der 4c, um deren neues Whiteboard (eine elektronische Tafel) auszuprobieren. Nach diesem Hightecherlebnis ging es noch ins Schulkino (den Musikraum).

Zu guter Letzt flatterten die Eulen noch ins Bad, um sich bettfertig zu machen. Einige der Kinder schliefen auch sofort in ihren Schlafsäcken ein, doch andere konnten lange nicht einschlafen, sodass ihnen ihre Klassenlehrerin Frau Rauber ein Buch nach dem anderen vorlas, bis alle im Land der Träume verschwanden.

Am nächsten Morgen ging das Eulengeschnatter schon um 6 Uhr los. Der Schul- und Klassenhund Cookie ließ sich davon aber nicht beeindrucken und kuschelte sich noch so lange es ging in seine Decke.

Nach dem allgemeinen Waschen, Umziehen und Aufräumen gab es ein großes leckeres gemeinsames Frühstück mit frischen Brötchen, Wurst, Käse und natürlich auch Nutella, Müsli und Kakao.

Glücklich und zufrieden wurden die Eulen von ihren Familien abgeholt und freuen sich schon auf die nächste Eulennacht, die, wenn es nach den Kindern ginge, schon nächste Woche stattfinden sollte.